Umzugskartons Logo Umzugskartons in Berlin
Berliner Kartonexpress
Groß- und Einzelhandel
platzhalter

platzhalter
Startseite
Umzugskartons
Umzugsmaterial
Versandkartons
Preise
Bestellen
Lagerverkauf
platzhalter
Kartoon
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Logo
Umzüge
Menu Unten

Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1 Geltungsbereich

(1)

Dieser Webshop bietet Gewerbetreibenden, Selbständigen und Privatpersonen (im folgenden "Kunden") aus dem Großraum Berlin die Möglichkeit, ihren Bedarf an Umzugsmaterialien über das Internet zu bestellen.

(2)

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen des Kunden über diesen Webshop. Die Firma Berliner Kartonexpress (im folgenden "BKE") erbringt alle Lieferungen und Leistungen ausschließlich nach diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Diese Bedingungen können Sie nach Belieben ausdrucken oder in wiedergabefähiger Form speichern. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nicht.

(3)

Es werden ausschließlich Aufträge durchgeführt, bei denen sich die Lieferanschrift in Berlin oder im Berliner Umland und die Rechnungsanschrift in der Bundesrepublik Deutschland befinden. Für Lieferungen in das Berliner Umland werden jeweils individuelle Preise ausgehandelt.


§ 2 Vertragsschluß

(1)

Die Bestellung der Ware erfolgt üblicherweise per Internetbestellung. Der Kunde hat zudem die Möglichkeit, seine Bestellung bei BKE telefonisch aufzugeben.

(2)

Mit dem Mausklick auf "Bestellung abschicken" unterbreitet der Kunde ein verbindliches Kaufangebot. Daraufhin erhält der Kunde eine automatisch generierte und per Email versandte Bestellbestätigung. Der Vertrag kommt zustande, indem BKE mit dem Kunden telefonisch oder schriftlich einen konkreten Liefertermin vereinbart.


§ 3 Widerrufsbelehrung

Kunden, die Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind (Privatpersonen), haben das Recht, den Kaufvertrag schriftlich (auch per Email) bis zu 14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Angaben von Gründen zu widerrufen. Sind schon Teilleistungen erbracht worden, werden diese berechnet. Diese umfassen insbesondere bei schon erfolgter Lieferung eine Lieferpauschale in Höhe von 15,- EUR. Sobald ein Karton aufgebaut wird, gilt er als gebraucht und kann nicht mehr zurückgegeben werden.


§ 4 Zahlung

(1)

In der Regel verlangen wir Barzahlung bei Lieferung oder eine Vorabüberweisung. In Einzelfällen kann eine Bezahlung per Überweisung vereinbart werden. In diesen Fällen ist der Rechungsbetrag sofort nach Lieferung fällig, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

(2)

Sämtliche gelieferte Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung Eigentum des BKE.


§ 5 Lieferung

Die Lieferung erfolgt durch BKE selber. Wir bemühen uns, vereinbarte Lieferzeiten so exakt wie möglich einzuhalten. Sollte es durch höhere Gewalt (unerwartet hohes Verkehrsaufkommen, Pannen etc.) zu einer Verspätung von mehr als 15 Minuten kommen, sind unsere Fahrer angewiesen, den Kunden telefonisch zu informieren. In Einzelfällen behalten wir uns eine Lieferung durch einen Kurierdienst vor.


§ 6 Haftung

BKE haftet unbeschränkt nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit auch seiner gesetzlichen Vertreter und leitenden Angestellten. Für das Verschulden sonstiger Erfüllungsgehilfen haftet BKE nur im Umfang der Haftung für anfängliches Unvermögen gemäß dem nachfolgenden Satz 3. Die Haftung für anfängliches Unvermögen, Verzug und Unmöglichkeit wird auf das 2-fache des vom Kunden zu zahlenden Bestellwertes sowie auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden begrenzt. Für leichte Fahrlässigkeit haftet BKE nur dann, wenn eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist. Bei leichter Fahrlässigkeit gilt die Haftungsbeschränkung für anfängliches Unvermögen gemäß Satz 3 entsprechend.


§ 7 Datenschutz

Die an die Firma BKE übermittelten Daten (Name, Adresse, Email-Adresse, Telefonnummer) werden unter Beachtung des geltenden Datenschutzrechtes nur in dem Maße erhoben, genutzt und gespeichert, soweit dies für die Begründung, Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. BKE gibt keine Kundendaten an dritte weiter, es ei denn, dies ist für die Erfüllung des Vertrages unabdingbar (z.B. die Übermittlung der Adreßdaten an einen Kurierdienst).


§ 8 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ungültig sein oder werden, so bleibt der Vertrag im übrigen gleichwohl gültig. Die ungültige Bestimmung ist so umzudeuten oder so zu ergänzen oder zu ersetzen, daß der hierbei beabsichtigte wirtschaftliche Zweck soweit wie möglich erreicht wird. Dasselbe gilt, wenn bei Durchführung des Vertrages eine ergänzungsbedürftige Lücke offenbar wird.



WIDERRUFSBELEHRUNG für Kunden im Sinne des § 13 BGB (Privatkunden)

WIDERRUFSRECHT
SIE KÖNNEN IHRE VERTRAGSERKLÄRUNG INNERHALB VON ZWEI WOCHEN OHNE ANGABEN VON GRÜNDEN IN TEXTFORM (Z.B. BRIEF, FAX, EMAIL) ODER DURCH RÜCKSENDUNG DER SACHE WIDERRUFEN. DIE FRIST BEGINNT FRÜHESTENS MIT DEM ERHALT DIESER BELEHRUNG. ZUR WAHRUNG DER WIDERRUFSFRIST GENÜGT DIE RECHTZEITIGE ABSENDUNG DES WIDERRUFS ODER DER SACHE. DER WIDERRUF IST ZU RICHTEN AN:

BERLINER KARTONEXPRESS
KÖPENICKER STR. 26-29
10997 BERLIN
EMAIL: INFO@U-KARTON.DE
FAX: 030 / 830 380 19


WIDERRUFSFOLGEN
IM FALLE EINES WIRKSAMEN WIDERRUFS SIND DIE BEIDERSEITS EMPFANGENEN LEISTUNGEN ZURÜCK ZU GEWÄHREN UND GEGEBENENFALLS GEZOGENE NUTZUNGEN (Z.B. ZINSEN) HERAUSZUGEBEN. KÖNNEN SIE UNS DIE EMPFANGENE LEISTUNG GANZ ODER TEILWEISE NICHT ODER NUR IN VERSCHLECHTERTEM ZUSTAND ZURÜCK GEWÄHREN, MÜSSEN SIE INSOWEIT WERTERSATZ LEISTEN. BEI DER ÜBERLASSUNG VON SACHEN GILT DIES NICHT, WENN DIE VERSCHLECHTERUNG DER SACHE AUSSCHLIEßLICH AUF DEREN PRÜFUNG - WIE SIE IHNEN ETWA IM LADENGESCHÄFT MÖGLICH GEWESEN WÄRE - ZURÜCK ZU FÜHREN IST. IM ÜBRIGEN KÖNNEN SIE DIE WERTERSATZPFLICHT VERMEIDEN, INDEM SIE DIE SACHE NICHT WIE EIN EIGENTÜMER IN GEBRAUCH NEHMEN UND ALLES UNTERLASSEN, WAS DEREN WERT BEEINTRÄCHTIGT.

- Ende der Widerrufsbelehrung -


zum seitenanfang